LÖSUNGEN

VERSANDABWICKLUNG MIT AUTOMATISCHER GESAMTGEWICHTSBERECHNUNG

Aufgabenstellung: Das Programm “VERSANDABWICKLUNG“ soll nach einem Konzept-Vorschlag vom Kunden mittels eines mobilen Datenerfassungsgerätes mit dem Betriebssystem Windows-CE Versanddaten von Einzelbunde verschiedener Objekte  erfassen. Die Daten werden dazu auf dem MDE in eine CESQL – Datenbank gespeichert. Vor dem Übertragen der Auftragsdaten auf den PC werden diese in eine CSV – Datei aus der Datenbank exportiert. Die Datenübertragung wird mit Hilfe eines auf dem MDE installierten FTP-Server zum Download für das ERP – System bereitgestellt. Das Abholen, Einlesen und Löschen der Daten wird von einem externen kundenspezifischen System bewerkstelligt.

Hardware: Datalogic FALCON  X3 / FALCON X4 mit zusätzlichem Netzwerkmodul für die Homebase

Softwareentwicklung: Die Software für das MDE wurde mit Visual Studio 2008 in der Programmiersprache Visual Basic entwickelt. Zur Datenspeicherung auf dem MDE wurde als Datenbank Compact – SQL verwendet. Die Daten werden zur Weiterverarbeitung, nach Kundenvorgaben aufbereitet und in ASCII – Format über den auf dem MDE installierten FTP – Server zum Download per FTP  für die Warenwirtschaft bereitgestellt.

Details zur Software:  Als Grundlage für die Umsetzung des Projekts war die gemeinsame Erarbeitung eines Pflichtenhefts mit dem Kunden. Die so entstandenen ausführlichen Vorgaben für den Display-Masken-Aufbau  und der Speicherung der Daten, in einer SQL – Datenbank, konnten so in kurzer Zeit umgesetzt werden. Die Software besteht nur aus einem Programmteil, dem Versandmodul und einer Hauptmaske. In diesem werden die Felder Abhol-Nummer, Anzahl Positionen  sowie das sich aus den einzelnen, in einer Tabelle übersichtlich dargestellten abgeholten Versandobjekten, ergebende Gesamtgewicht. An der Ware befindet sich ein Versandanhänger mit dem Barcode in dem alle notwendigen verschlüsselten Informationen mit dem im MDE integrierten Barcodescanner automatisch schnell und unkompliziert eingelesen werden können. Es ist aber auch möglich, manuell, über das Tastenfeld in einem Eingabebereich, die notwendigen Daten  in das MDE einzugeben.

Durch das automatische Aufsummieren der einzelnen Gewichte der Versandobjekte, hat der Anwender immer das Gesamtgewicht  der Versandware im Blick und kann wenn ein bestimmtes Gewicht erreicht ist, diesen Versandvorgang direkt abschließen.

Wenn der Anwender alle Objekte erfasst hat und zurück im Versandbüro ist, kann er die Daten per FTP-Protokoll
abholen. Die so übertragene Versanddatei wird dann mit dem ERP-System abgeglichen. Nach erfolgreicher Verarbeitung löscht der Anwender dann die Daten per FTP – Befehl vom MDE.  Durch diesen Vorgang wird automatisch im Hintergrund die auf dem MDE vorhandene, noch mit Dateninhalt gefüllte Datenbank gelöscht und eine neue „leere“ Datenbank für den nächsten Versandvorgang erzeugt.

Download